www.archive-net-2013.com » NET » I » IVD-SUED

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".

    Archived pages: 427 . Archive date: 2013-09.

  • Title: IVD SÜD.net :: Start Studienmodul Geprüfte/r Immobilienmakler /in
    Descriptive info: Veranstaltungsdetail.. Start Studienmodul Geprüfte/r Immobilienmakler /in.. 1381497480 1386944340.. EIA, Köln.. Dieser Lehrgang wendet sich an Seiteneinsteiger, die den Beruf des Immobilienmaklers gründlich kennen lernen wollen, aber auch an Mitarbeiter von Maklern und an Immobilienmakler, die ihr Fachwissen aktualisieren möchten.. Themeninhalte sind:.. Maklerrecht, Grundbuch, Grundstückskaufvertrag, Wohn- und Teileigentum, Erbbaurecht, Bauträgervertrag, Baurecht für Makler, Marketing für Immobilienmakler, Online-Marketing, rechtliche Grundlagen der Immobilienbewertung, Wertermittlungsverfahren, Baufinanzierung, Steuern, Wettbewerbsrecht, Maklerkalkulation, Büroorganisation, Kommunikation und Verkaufspsyschologie für Immobilienmakler, Akquisition und Durchführung von Makleraufträgen sowie Vorgehensweise bei der Existenzgründung.. Zusätzlich zum EIA-Zertifikat  ...   Telefon 0221 – 95 14 97 13 (Frau Dogan).. 6.. 9332987.. 50.. 9354308.. Teilnahmegebühr: 1.. 290,00 Euro.. Lehrgangsnummer: GK 9.. 1.. Block 11.. - 12.. 2013, 2.. Block 18.. - 19.. 2013, 3.. Block 08.. 11.. - 09.. 2013, 4.. Block 15.. - 16.. 2013, 5.. Block 22.. - 23.. 2013, 6.. Block 29.. - 30.. 2013, 7.. Block 06.. 12.. - 07.. 2013, 8.. Block 13.. 2013 (Prüfung).. Zurück.. Start Studiengang RealEstate AssetManagement.. Die Gestaltung von Grundstückskaufverträgen und das passende Know-how bei Steuerfragen..

    Original link path: /veranstaltungsdetail/archive/2013/october/article/start-studienmodul-gepruefter-immobilienmakler-in.html
    Open archive

  • Title: IVD SÜD.net :: Start Studiengang RealEstate AssetManagement
    Descriptive info: Start Studiengang RealEstate AssetManagement.. 1381753260 1384608060.. DIA, Freiburg.. Asset Management als attraktives Berufsfeld.. Real Estate Asset Management versteht sich als Bindeglied zwischen dem strategischen Portfoliomanagement und dem operativen Property- bzw.. Facility Management.. Es ist auf die Optimierung des Kosten-Nutzen-Verhältnisses bei der Bewirtschaftung von Immobilien ausgerichtet, und befasst sich mit der Steuerung der Erträge und der damit verbundenen Risiken von Immobilienanlage- und Managemententscheidungen für das gesamte Immobilien-Portfolio.. Es umfasst damit den Teilbereich des Immobilienmanagements, der auf die Steuerung der operativen Immobiliendienstleistungen, die Identifikation und Realisierung von Ertrags- und Wertsteigerungspotenzialen in den einzelnen Immobilien und die Schaffung einer Datenbasis für das strategische Portfoliomanagement ausgerichtet ist.. Die Entwicklung professioneller Asset Management Dienstleistungen für den deutschen Immobilienmarkt steht gerade erst am Anfang..  ...   in der Immobilienwirtschaft werden sich in Bezug auf Qualität und internationaler Ausrichtung weiter erhöhen.. Auch die geplante Einführung von REITs in Deutschland wird das Thema Asset Management weiter beleben, da bei diesen Immobilienvehikeln ein aktives Management entscheidend für den Erfolg ist.. Das Studiengangskonzept.. Dieser Aufbaustudiengang will gezielt Fachkenntnisse in allen Bereichen des Real Estate Asset Managements praxisorientiert und auf hohem Niveau vermitteln.. Damit wird für die Teilnehmer der Zugang zu anspruchsvollen Positionen im Asset Management geschaffen.. Kontakt:.. Deutsche Immobilien-Akademie.. an der Universität Freiburg GmbH.. Eisenbahnstraße 56.. 79098 Freiburg.. Telefon: 0761/20755-0.. Telefax: 0761/20755-33.. 7.. 84513.. 47.. 99668.. Teilnahmegebühr: 2.. 950,00 Euro zzgl.. Einschreibegebühr.. Chancen & Risiken einer Spezialisierung von Maklern und Hausverwaltern unter der Beachtung von Nutzungsarten und Vertragskriterien..

    Original link path: /veranstaltungsdetail/archive/2013/october/article/start-studiengang-realestate-assetmanagement.html
    Open archive

  • Title: IVD SÜD.net :: Start Studienmodul Geprüfte/r Immobilienmakler /in
    Descriptive info: 1382706660 1386943860.. EIA, Leipzig.. Themeninhalte sind:.. Studienort Leipzig:.. Organisation und Schulungsort:.. IVD Mitte-Ost.. Maximilian Allee 4, 04129 Leipzig.. Telefon 0341 - 60 19 49 5 (Frau Damies).. 39941.. 51.. 36486.. Lehrgangsnummer: GL 14.. Block 25.. - 26.. Block 01.. 11.. - 02.. 2013 , 6.. Abendseminar: Aktuelle Rechtsprechung zum Wohnraummietrecht.. Haushaltsnahe Dienstleistungen, insbesondere Handwerkerleisterung..

    Original link path: /veranstaltungsdetail/archive/2013/october/article/studienmodul-gepruefter-immobilienmakler-in.html
    Open archive
  •  

  • Title: IVD SÜD.net :: "Grundlagenseminar für die Immobilienwirtschaft - Teil II"
    Descriptive info: "Grundlagenseminar für die Immobilienwirtschaft - Teil II".. 1383552000 1384002000.. Einsteigerseminar 3323.. vom 04.. bis 09.. November 2013.. im Hotel IBIS | Alster, Holzdamm 4, 20099 Hamburg.. Ablauf.. Montag, 04.. 2013.. 09:00 - 09:15 Uhr.. Begrüßung der Teilnehmer.. Klaus Hein, Geschäftsführer IVD Nord.. 09:15 - 18:00 Uhr.. Maklerrecht.. Zivilmakler und Provisionsanspruch.. Zustandekommen des Maklervertrages.. Abschluss.. Tätigkeit.. Ursächliche Tätigkeit.. Abschluss des Hauptvertrages.. Rechtsprechung zum Verkäufer-Maklerauftrag.. Verflechtung.. Dienstag, 05.. 09:00 - 13:00 Uhr.. Grundlagen des Steuerrechts.. • Unbefugte Hilfe in Steuersachen.. • Einkommensteuer.. • Einkünfte aus Vermietung und Verpachtung.. ABC der Einnahmen aus Vermietung und Verpachtung.. Werbungskosten.. Abschreibungsarten.. Investitionszulage für Modernisierung und.. Erhaltung in den neuen Bundesländern.. • Private Veräußerungsgeschäfte (Spekulationsgewinne).. • Gewerblicher Grundstückshandel.. • Gewerbesteuer.. • Grunderwerbsteuer.. • Grundsteuer.. • Erben Schenken.. • Umsatzsteuer bei Vermietung und Verkauf von Immobilien.. André Frey, Steuerberater in Hamburg.. 14:00 - 18:00 Uhr.. Grundbuch und Kataster.. Aufbau und Inhalt des Grundbuchs.. Katastereintragungen.. Michael Krüger, Rechtsanwalt in Hamburg.. Mittwoch, 06.. 09:00 - 18:00 Uhr.. Anzeigen und Exposés.. • Warum  ...   Welche Grundsätze sind bei der Immobilienfotografie zu berücksichtigen?.. • Analyse von vorgestellten Immobilienanzeigen und Offerten.. • Wie erstellt man Erfolg versprechende Anzeigen und Exposés?.. • Ergebnissicherung.. Werner Kremke, Kremke Management GmbH.. Donnerstag, 07.. Finanzierungsgrundlagen.. Kreditarten.. • Grundbegriffe.. • Darlehensformen.. • Darlehensantrag und Beleihungsunterlagen.. • Beleihungswert.. • Grundbuch.. • Grunschuld und Hypothek.. Beleihungswert.. Finanzierungsbeispiele unter Berücksichtigung steuerlicher Aspekte.. Gerhard Kiencke, Finanzierungsexperte HASPA.. Gewerberaummietrecht.. Abgrenzung.. • Wohnraummietrecht / Gewerberaummietrecht.. • Gewerbemietvertrag.. • Mietgegenstand / Mietzweck / Mietzeit.. • Mietpreis - Änderung des Mietzinses.. • Mietsicherheit.. • Ausbau und Instandhaltung.. • Untervermietung.. • Sonstige Vereinbarungen in Mietverträgen.. Babo von Rohr, Rechtsanwalt in Hamburg.. Freitag, 08.. Zwangsvollstreckung in Immobilien.. • Zwangssicherungshypothek.. • Zwangsverwaltung.. • Zwangsversteigerung.. • Eingehende Darstellung des gesamten Verfahrens.. Michael Krüger, Rechtsanwalt in Hamburg.. Erbrecht.. • Gesetzliche Erbfolge.. • Letztwillige Verfügungen.. • Testamentsvollstreckung.. • Pflichtteil.. • Haftung der Erben für Nachlassverbindlichkeiten.. Sonnabend, 09.. 09:00 - 14:00 Uhr.. Abschlussprüfung.. Jutta Hein, IVD Nord.. Teilnahmegebühr:.. Abendseminar: Datenschutz und Datensicherheit als Managementaufgabe.. Abendseminar: Aktuelle Rechtsprechung zum Wohnraummietrecht..

    Original link path: /veranstaltungsdetail/archive/2013/november/article/grundlagenseminar-fuer-die-immobilienwirtschaft-1.html
    Open archive

  • Title: IVD SÜD.net :: Politischer Jahresempfang des IVD
    Descriptive info: Politischer Jahresempfang des IVD.. 1385420400.. Berlin.. Verbandsinterne Veranstaltung.. Abendseminar: Die rechtssichere Wohnungsübergabe.. IVD Kongress Immobilienverkauf und Immobilienvertrieb im Molkenkur in Heidelberg..

    Original link path: /veranstaltungsdetail/archive/2013/november/article/politischer-jahresempfang-des-ivd.html
    Open archive

  • Title: IVD SÜD.net :: Kontaktstudiengang Sachverständigenwesen - 2. Semester
    Descriptive info: Kontaktstudiengang Sachverständigenwesen - 2.. Semester.. 1393227000 1394283600.. Kurs 36 vom 24.. 02.. bis 08.. 03.. 2014 in der ZweigAkademie Hamburg.. Haus des Grundeigentümerverbandes Hamburg / 7.. OG, Glockengießerwall 19, 20125 Hamburg.. STOFFPLAN.. Praktische Übung zur Wertermittlung bebauter Grundstücke.. - Lösungshinweise.. Hauke Kruse.. Statistik I: Grundlagen.. Vorgehensweise bei empirischen Methoden.. 2.. Maßzahlen und deren Aussagefähigkeit.. 3.. Beurteilungsaspekte aus der Bevölkerungs- und Wirtschaftsstatistik.. Dieter Kertscher.. Wohn- und Gewerberaum nach Bauordnungsrecht.. Wesentliche Merkmale einer Wohnung nach Bauordnungsrecht.. Wohn- und Nebenräume, Zubehörräume.. Wohn- und Nutzflächen.. 4.. Gewerbe- und Betriebsräume.. 5.. Baulasten.. Städtebauliche Aspekte der Gebietsgliederung.. Dr.. Carl-Christian Voscherau.. Zulässige Miete und Mieterhöhungsverfahren bei preisfreiem Wohnraum (Spez.. Mietrecht für Sachverständige).. Mietpreisüberhöhung.. Staffelmiete.. Indexmiete.. Erhöhung der Miete auf die ortsübliche Miete.. Mietspiegel und Sachverständigengutachten.. Mieterhöhung nach Modernisierung.. Erhöhung wegen gestiegener Kapitalkosten.. 8.. Kündigung von Wohnraum.. 9.. Besonderheiten bei gemischter Nutzung.. Steven Shaw.. Steuerliche Aspekte  ...   Ihr Verhalten.. Ralf Schumacher.. Bautechnik II.. Zeittypische Baukonstruktionen von Wohnhäusern von 1870 -.. heute und Entwicklungen über das Jahr 2000 hinaus.. Zeittypische Baumaterialien, Statik und Baukonstruktion.. Zeittypische Bauausführungen.. Innenausbau/Haustechnik.. Bautechnik III.. Baustoffe, Eigenschaften und Anwendung.. Baukonstruktion und Baustatik.. Grundlagenwissen Bauschäden.. Schwerpunkte: Schadensursachen und -risiken.. Bautechnik IV.. Visualisierung von Bauschäden.. Berücksichtigung von Bauschäden bei der Wertermittlung.. Rechtsgrundlagen der Sachverständigentätigkeit.. Zivilrechtliche / öffentlich-rechtliche Bestimmungen.. Rechte und Pflichten des Sachverständigen.. Öffentliche Bestellung und Vereidigung, Zertifizierung, der freie Sachverständige.. Die Rolle der Industrie- und Handelskammern.. Tätigkeitsformen.. Sachverständigenwerbung.. Vertrags- und Haftungsrecht bei Privatgutachten.. Schadensersatzrecht.. Sachverständigenentschädigung.. 10.. Die Stellung des Sachverständigen als Schiedsgutachter und Schiedsrichter.. Marcus Schween.. Praktische Übung der Gutachtenserstellung.. 1- und 2-Familien-Wohnhäuser.. Miethäuser.. Eigentumswohnungen.. Mathias Vieth.. Fallstudien Immobilienbewertung.. Fälle aus der Bewertungspraxis.. Plausibilisierung einer Wertermittlung.. Fallstudien Bautechnik.. Mathias Vieth und Ralf Schumacher.. Deutscher Immobilientag 2014.. IVD Verwalterforum mit dem TÜV Süd in Stuttgart..

    Original link path: /veranstaltungsdetail/archive/2014/february/article/kontaktstudiengang-sachverstaendigenwesen-2-semester.html
    Open archive

  • Title: IVD SÜD.net :: Deutscher Immobilientag 2014
    Descriptive info: Deutscher Immobilientag 2014.. 1402574460 1402660860.. Leipzig.. Kongresshotel.. The Westin Leipzig.. 37613.. 34669.. IVD Jahreskongress 2014..

    Original link path: /veranstaltungsdetail/archive/2014/june/article/deutscher-immobilientag-2014.html
    Open archive

  • Title: IVD SÜD.net :: Software- und Innovationsforum
    Descriptive info: Innovationsforum 2012.. Fachwissen, Dienstleistung und Service für den Immobilienprofi.. Donnerstag, 08.. 2012 im Veranstaltungsforum Fürstenfeld.. 2011 fand das Innovationsforum erstmalig statt und stieß dabei auf große Resonanz.. Neben der tollen Location wurde besonders die Qualität und Quantität der Kontakte gelobt.. Daran möchten wir anknüpfen und das Innovationsforum auch in diesem Jahr durchführen.. Das Forum wendet sich an Makler und Bauträger, Hausverwalter, Marketing und Vertriebsprofis, die ihre eigenen Strategien verbessern möchten und auf der Suche nach neuen Konzepten und Ideen sind.. Das Innovationsforum bietet den Teilnehmern spannende Vorträge und mit dem Messebereich beste Möglichkeiten sich über Trends und Neuheiten zu informieren.. Für Sie als Aussteller bedeutet dies ein attraktives Werbeumfeld.. Sie präsentieren sich mit Ihrem Messestand und anderen Marktakteuren auf dem Messebereich und haben außerdem die Möglichkeit Ihre innovativen Produkte und Neuentwicklungen  ...   verständlich die komplexe Welt des Internetmarketing näher bringen.. „In seinen Vorträgen und Seminaren zündet er ein Feuerwerk von Impulsen aus der Praxis für die Praxis.. Er schafft es, die komplexe Welt des Marketings im Internet in einfache Worte für jedermann verständlich zu machen.. Sanjay Sauldie fesselt seine Zuhörer mit seiner bildhaften Sprache und animiert dazu, sofort ins Handeln zukommen.. “.. Buchen Sie jetzt Ihre Teilnahme und sichern Sie sich rechtszeitig Ihren Vortragspart am 08.. 2012.. Ansprechpartner für Teilnehmer.. Andrea Peschke.. Tel.. : 089 / 29 08 20 - 22.. Fax: 089 / 22 66 23.. E-Mail.. Nicole Seidel.. : 089 / 29 08 20 - 21.. Ansprechpartner für Aussteller.. Ines dos Santos.. : 0711 / 81 47 38 - 11.. Fax: 0711 / 81 47 38 28.. Informationen für Aussteller.. Ausstellerplan..

    Original link path: /themen/veranstaltungen/software-und-innovationsforum.html
    Open archive

  • Title: IVD SÜD.net :: PN 48 - Offener Dialog mit der baden-württembergischen Staatsregierung zum Thema Grunderwerbsteuer - völlige Fehlanzeige
    Descriptive info: Nachrichtendetail.. PN 48 - Offener Dialog mit der baden-württembergischen Staatsregierung zum Thema Grunderwerbsteuer - völlige Fehlanzeige.. Leider keinerlei Interesse der Staatsregierung an Gesprächen zu diesem wichtigen Thema.. Angesichts der von der baden-württembergischen grün-roten Landesregierung geplanten Erhöhung der Grunderwerbsteuer hat der geschäftsführende Vorstand des IVD Süd einen Brandbrief an Ministerpräsident Kretschmann geschickt mit der Bitte um ein Gespräch zu diesem wichtigen Thema.. Leider gab es immerhin fast acht Wochen zu diesem wichtigen Schreiben an die Staatskanzlei überhaupt keine Reaktion.. Soweit sich der IVD Süd bei der Staatskanzlei nach der Gesprächsbitte und seinem Scheiben erkundigte, wurde ihm wiederholt ein Rückruf versprochen - der aber dann leider nicht kam.. Inzwischen wurde in einem kargen Schreiben mitgeteilt, daß kein Gesprächsinteresse bestehe.. Und so ist der IVD Süd Vorstandsvorsitzende Erik Nothhelfer sehr enttäuscht über das Verhalten der grün-roten Landesregierung.. „Wer vor der Wahl einen neuen Politikstil ankündigt und den offenen Dialog predigt, sollte sich nach der Wahl auch an diesem Maßstab orientieren.. Es wäre definitiv besser weniger über offenen Dialog zu reden, diesen dafür aber auch wirklich ehrlich zu praktizieren.. “.. Bedauerlich ist, dass auf das wichtige Schreiben fast acht Wochen überhaupt nicht reagiert wurde; es gab nicht einmal eine Eingangsbestätigung.. Auf sechs verschiedene Anrufe des IVD Süd, bei denen zu diesem Thema nachgefragt wurde und bei denen zumeist ein Rückruf versprochen wurde, erfolgte keinerlei Reaktion.. Vielmehr wurde der IVD Süd gebeten das Schreiben erneut zu übersenden.. Der Vorstandsvorsitzende des IVD Süd Erik Nothhelfer zeigte sich völlig enttäuscht, “früher war es durchaus möglich, hier in einen vernünftigen Dialog zu treten, auch wenn man nicht die gleiche Meinung wie die entsprechenden Ministerien hatte.. Insofern ist dieses Vorgehen jetzt eine deutliche Verschlechterung.. “ Als „interessant“ empfindet es Erik Nothhelfer auch, daß „erst fast zwei Monate nicht auf das Schreiben des IVD reagiert wurde um die Ablehnung eines Gespräch dann mit dem bereits laufenden Gesetzesverfahren zu begründen.. Eine deutliche Verschlechterung ist auch die  ...   positive Impulse und keine dramatischen Steuererhöhungen, die den Wohnungsbau noch mehr bremsen.. Es ist traurige Realität, dass der Staat, der speziell nach der Finanzmarktkrise und auch durch teure Wahlversprechen finanzielle Probleme hat, versucht neue Einnahmen zu generieren.. Man sollte hier aber zunächst die Hausaufgaben machen und vor Steuererhöhungen konsequent Ausgabenkürzungen realisieren.. Es ist jedoch speziell im Land der Häuslebauer wie Baden-Württemberg eine völlig falsche Maßnahme die Grunderwerbsteuer noch weiter zu erhöhen.. Die Grunderwerbsteuer wurde deutschlandweit bereits 1997 von 2 % auf 3,5 % erhöht.. Schon dies hielt der IVD für eine in jeder Hinsicht überzogene Belastung.. Jetzt quasi als Ausgleich für die leeren öffentlichen Kassen und zum Gegenfinanzieren grün-roter Versprechen anlässlich der Landtagswahl Immobilieneigentümer heranzuziehen ist der falsche Weg.. Eine so drastisch erhöhte Grunderwerbsteuer erschwert u.. a.. für Familien den Sprung von der Mietwohnung ins Eigenheim, behindert berufliche Mobilität und „bestraft“ den Immobilienerwerb zur Altersvorsorge.. Außerdem stellt sie eine in keinster Weise sachgerechte Ungleichbehandlung gegenüber Kapitalvermögen dar.. Der IVD Süd hält die massive steuerliche Schlechterstellung von Immobilienvermögen für verfassungsrechtlich sehr bedenklich und sachlich nicht zu rechtfertigen.. Oder anders ausgedrückt: Es ist nicht nachvollziehbar, daß jemand, der eine Immobilie erwirbt und diese teilweise Jahrzehnte lang besitzt steuerlich so massiv schlechter gestellt wird wie jemand der etwa Aktien zu Spekulationszwecken für einige Tage oder Monate erwirbt.. Download PN 48 als PDF-Datei.. Stephan Kippes.. 089 / 29 08 20 - 13.. Fax 089 / 22 66 23.. E-Mail:.. presse.. ivd-sued.. net.. zurück.. Termine 2013 / 2014.. Die IVD-Kongresse wenden sich an Makler, Immobilienverwalter und Sachverständige, Marketing- und Vertriebsprofis, die ihre eigene Strategien verbessern möchten und auf der Suche nach neuen Konzepten sind.. 24.. Verwalterkongress.. ,.. Gut Sonnenhausen bei München.. 14.. Innovationsforum.. Kloster Andechs.. 21.. Kongress Immobilienverkauf und.. Immobilienvertrieb.. Molkenkur in Heidelberg.. 2014.. 13.. 2014.. Energiekongress.. Automobilclub Stuttgart.. 16.. 05.. Marketingkongress.. Forum Unterföhring bei München.. 26.. 06.. Jahreskongress.. Schloss Schwetzingen.. 25.. Schloss Seefeld, Seefeld.. Burg Staufeneck, Salach.. Buchungsmöglichkeit für Aussteller..

    Original link path: /nachrichtendetail/archive/2011/september/article/pn-48-offener-dialog-mit-der-baden-wuerttembergischen-staatsregierung-zum-thema-grunderwerbsteuer.html
    Open archive

  • Title: IVD SÜD.net :: PN 47 - Preise für Einfamilienhäuser in Oberbayern stärker ansteigend
    Descriptive info: PN 47 - Preise für Einfamilienhäuser in Oberbayern stärker ansteigend.. Nach wie vor Höchstwerte in München.. Das Marktforschungsinstitut des IVD Süd e.. hat die Preisentwicklung bei freistehenden Einfamilienhäusern (Einfamilienhäuser mit gutem Wohnwert, im Preis ist eine Garage enthalten) für Oberbayern untersucht.. Sowohl der Bayernwert (Veränderung zum Herbst 2010 +3,3 %) als auch der Wert für Oberbayern (+6,0 %) ist im Frühjahr 2011 im Vergleich zum Herbst 2010 weiter gestiegen.. Seit einem leichten Rückgang im Frühjahr 2009 sind die Preise für freistehende Einfamilienhäusern im Bayern wieder im Aufwärtstrend.. Der aktuelle Wert liegt im Frühjahr 2011 bei 430.. 000 €/Objekt.. Ähnliche Entwicklung verzeichnen Einfamilienhauspreise in Oberbayern.. Auch hier steigen die Werte seit Frühjahr 2009 kontinuierlich an.. Im Frühjahr 2011 lag der Preis für den guten Wohnwert bei 521.. Die Veränderung zum Herbst 2010 lag bei +6,0 %.. „München liegt bei diesem Objekttyp“, so Prof.. Stephan Kippes, Leiter des IVD-Marktforschungsinstituts, „ab dem Frühjahr 2006 (670.. 000 €/Objekt) im Aufwärtstrend und erreicht im Frühjahr 2011 erneut einen Höchstwert.. Im Vergleich zum Herbst 2010 stieg der Kaufpreis im Frühjahr 2011 um +4,5 % auf 810.. Einfamilienhäuser bilden traditionell die „Endstation“ für Umsteiger, die von Eigentumswohnungen oder aber von Reihenmittelhäusern auf diesen Objekttyp wechseln.. Die Nutzungsdauer für  ...   Baugrundstücksanteil bei bebauten Grundstücken nicht ganz so hoch zu veranschlagen ist, wie der Preis für ein unbebautes Grundstück.. Dies erklärt sich dadurch, dass bei bebauten Grundstücken keine Baufreiheit, d.. h.. keine individuellen Gestaltungsmöglichkeiten des Gebäudes, gegeben ist.. Ein Baugrundanteil von über 65,0 %, wie er etwa in München, Nürnberg und Ingolstadt zu verzeichnen ist, bedeutet, dass ein Bauherr zwei Drittel der gesamten Kosten für den Baugrund investieren muss.. In einem durchschnittlichen Preis für ein freistehendes Einfamilienhaus (guter Wohnwert) in München in Höhe von 810.. 000 € sind immerhin 546.. 000 € für den Baugrund enthalten.. Das Budget für die eigentliche Bebauung liegt in München somit bei rund 33,0 %.. In allen untersuchten bayerischen Großstädten lag der Baugrundanteil im Frühjahr 2011 über 50,0 %.. Die höchsten Werte verzeichnen Ingolstadt mit 72,0 %, München und Nürnberg mit 67,0 %.. Den niedrigsten Baugrundanteil weist Würzburg mit 52,0 % aus.. In Regensburg, Erlangen und Augsburg liegt der Baugrundanteil aktuell bei 55,0 %.. Weitere ausführliche Informationen über Entwicklungen und aktuelle Preise im Bereich der.. Wohnimmobilien.. können dem.. Marktbericht Wohnimmobilien Kaufobjekte.. entnommen werden.. Er kann beim IVD-Institut (Gabelsbergerstr.. 36, 80333 München, Tel.. 089/29082020,.. institut.. ) oder im Online-Shop.. www.. ivd-sued.. erworben werden.. Download PN 47 als PDF-Datei..

    Original link path: /nachrichtendetail/archive/2011/september/article/pn-47-preise-fuer-einfamilienhaeuser-in-oberbayern-staerker-ansteigend.html
    Open archive

  • Title: IVD SÜD.net :: PN 44 - Immobilienumsätze Bayern: Umsatzsprung von 16,4 % im 1. Halbjahr 2011
    Descriptive info: PN 44 - Immobilienumsätze Bayern: Umsatzsprung von 16,4 % im 1.. Halbjahr 2011.. Euro-Unsicherheit und gute Wirtschaftsentwicklung beflügelten die Immobilienumsätze.. Nach einer Hochrechnung des Marktforschungsinstitutes des IVD Süd e.. auf Basis des vom Bundesministerium für Finanzen erhobenen Grunderwerbssteueraufkommens lagen die Immobilienumsätze in Bayern im 1.. Halbjahr 2011 bei insgesamt 16,32 Mrd.. €.. Die im vergangenen Jahr registrierte dynamische Entwicklung auf dem Immobilienmarkt setzt sich auch im 1.. Halbjahr 2011 fort.. So wurden in den ersten sechs Monaten 2011 in Deutschland insgesamt 80,74 Mrd.. € in Wohn- und Gewerbeimmobilien investiert.. Im Vergleich zum 1.. Halbjahr 2010 stieg das Investitionsvolumen um etwa +19,2 %.. In Bayern konnten im 1.. Halbjahr 2011 Immobilien im Gesamtwert von über 16,32 Mrd.. € umgesetzt werden..  ...   Wohnimmobilienmarkt ausgewirkt“, so Prof.. Stephan Kippes, Leiter des IVD-Marktforschungsinstituts, „hierbei spielt es keine Rolle, ob es sich um neue oder gebrauchte Immobilien handelt.. Vielerorts kann bereits jetzt die Nachfrage nicht mehr bedient werden.. Die vielerorts spürbare Verknappung des Objektangebotes machte sich, so Prof.. Kippes, in Bayern deutlich dämpfend bei den Immobilienumsätzen bemerkbar.. „Sonst hätte es einen Anstieg gegeben, der sogar noch erheblich über den jetzt verbuchten Umsatzsprung von 16,4% gelegen hätte.. Fast alle Bundesländer meldeten im untersuchten Zeitraum deutliche Steigerungen des Immobilienumsatzvolumens.. Die stärksten Anstiege wurden in den Stadtstaaten Berlin und Hamburg mit entsprechend +48,1% und +43,7% festgestellt.. Lediglich die Bundesländer Saarland mit -24,6 % und Bremen mit -0,4 % hatten Rückgänge zu verzeichnen.. Download PN 44 als PDF-Datei..

    Original link path: /nachrichtendetail/archive/2011/september/article/pn-44-immobilienumsaetze-bayern-umsatzsprung-von-164-im-1-halbjahr-2011.html
    Open archive



  •  


    Archived pages: 427