www.archive-net-2013.com » NET » F » FAIRKEHR

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".

    Archived pages: 204 . Archive date: 2013-02.

  • Title: fairkehr - Aktuell
    Descriptive info: .. Springe direkt zur Navigation.. Springe direkt zum Inhalt.. Über uns.. fairkehrtes Fest.. Aktionen.. Galerie.. Termine.. Diverses.. Materialien.. Unterstützen.. Impressum.. fairkehr-Song 'Mei Söh geht zfuaß'.. Nicolas Grundner ließ sich vom fairkehr-Leitspruch inspirieren.. Pünktlich zu unserem 5-jährigen Jubiläum hat die Band 'Der Winkelbauer' einen Song zu unserem Leitspruch 'Die Seele geht zu Fuß' geschrieben.. Wir fühlen uns sehr geschmeichelt und haben zu diesem Anlass gleich eine Dia-Show mit unseren Aktivitäten 2012 erstellt, untermalt mit 'Mei Söh geht zfuaß'.. Kaufnix Tag - fairkehr verschenkte wieder Müll.. fairkehr verschenkte öffentlich Lebensmittel aus der Tonne.. Am Samstag, den 24.. November 2012 - dem internationalen Buy Nothing Day/Kaufnix Tag - veranstaltete fairkehr wie schon im letzten Jahr eine große Müllverschenk-Aktion, diesmal gleich an drei Standorten in der Stadt Salzburg.. In Kooperation mit Südwind, dem Abfallservice Salzburg und der ÖH Salzburg wurden große Tafeln mit Lebensmitteln gedeckt, die Tags zuvor noch in Supermarktregalen lagen und am Abend den Weg in den Müll nahmen.. In mehreren „Befreiungsaktionen“ wurden insgesamt gut 250kg Lebensmittel aus den Tonnen geholt.. Innerhalb von nur 2,5h wurde bis auf ein paar Semmerln der gesamte Müll von glücklichen PassantInnen mitgenommen.. Beim Kaufnix Tag geht es für uns nicht in erster Linie um einen kompletten Konsumverzicht, sondern darum, dass der Mensch in seiner Wechselbeziehung zur Natur über den Interessen der Wirtschaft und des Geldes zu stehen hat.. Download Kaufnix Tag Flyer (pdf).. Weiterlesen: Kaufnix Tag - fairkehr verschenkte wieder Müll.. Exkursion nach Freiburg.. Eindrücke und Erkenntnisse vom autoreduzierten Stadtteil Vauban in Freiburg.. In der Stadt Freiburg wurde vor mehr als 10 Jahren eine Modellsiedlung für autoreduziertes Wohnen auf einem ehemaligen französischen Kasernengelände – Vauban – umgesetzt.. Bei der Umsetzung wurde das Gebiet in drei Bauabschnitte eingeteilt.. Bauabschnitt 1 und 2 sind großteils stellplatzfrei gebaut, zwei Sammelparkhäuser stehen daneben zur Verfügung, wobei die BewohnerInnen einen Stellplatz bei Bedarf für 18.. 000€ erwerben müssen.. Obwohl sich das Prinzip, Trennung von Wohnen und Autoparkplatz bewährt hat, wurde leider der Bauabschnitt 3 wieder ganz „klassisch“ normal mit Tiefgaragenplätze gebaut.. Unser Fokus lag auf den Bereich der stellplatzfreien Wohnungen.. Platz für Autos oder Platz für Menschen?.. Der.. öffentliche Raum lässt sich nicht unbegrenzt vermehren.. Es stellt sich deshalb eine ganz einfache Frage: Schaffe ich Platz für Autos oder Platz für Natur Menschen?.. Tiefgaragen würden die Autos auch verschwinden lassen, kosten jedoch enorm viel Geld, was das Wohnen verteuert.. Tiefgaragenparkplätze unter der Wohnung haben nebenbei noch einen ganz massiven Lenkungseffekt auf die Verkehrsmittelwahl, sie machen Menschen zu AutofahrerInnen und somit nur mehr bedingt zu FußgeherInnen, RadfahrerInnen und ÖV NutzerInnen.. Weiterlesen: Exkursion nach Freiburg.. 5 Jahre fairkehrte Bewusstseinsarbeit.. Das Jubiläum wurde standesgemäß mit einer Gehzeugaktion begangen.. Im Sommer 2007 wurde der Verein fairkehr - damals noch "zur Förderung verkehrspolitischer Bewusstseinsbildung" - von Erik Schnaitl und Gregor Sieböck gegründet.. Seit Anfang 2008 bilden Erik Schnaitl und Lukas Uitz den Vorstand.. Das "zur Förderung" wurde einige Zeit später aus dem Namen gestrichen, ist doch die Ausübung dieser Bewusstseinsbildung zur zentralen Angelegenheit des Vereins geworden.. Angefangen hat alles mit einer Gehzeugaktion, also Menschen zu Fuß auf der Straße, die einen autogroßen Holzrahmen mit sich herumtragen, um zu veranschaulichen, wie verrückt es eigentlich erscheint, wenn ein Mensch zu Fuß soviel öffentlichen Raum besetzt, wie es doch jeder im Auto tagtäglich.. hunderttausendfach macht und was sonst meist nicht einmal hinterfragt wird.. 2009 sorgte der Verein erstmals für überregionales Aufsehen, als wir auf der Salzburger Staatsbrücke den.. ".. Platzvergleich.. veranstalteten.. Seit 2010 stellt das.. fairkehrte Fest.. an immer unterschiedlichen Orten die Hauptaktivität des Vereins dar.. So wie fairkehr vor 5 Jahren begonnen hat - mit einer Gehzeugaktion - wollten wir auch unser Jubiläum beGehen.. Und so war es am 20.. Oktober 2012 wieder Zeit für unsere hölzernen Bewusstseinsmaschinen.. 10 Stück wurden - wiedermal bei strahlendem Sonnenschein - durch die Salzburger Innenstadt inkl.. Fußgängerzone geführt, wo sich wohl einige Menschen von unseren Platzräubern bedrängt fühlten, was den Effekt nur verdeutlichte.. Rund eine Stunde staunten PassantInnen und Menschen im Auto nicht schlecht.. Viele erkannten den Zweck hinter dem Gehzeug selbstständig.. Es lässt einfach viele Lichter aufgehen, unser Gehzeug, das bereits 1975 von Dr.. Hermann Knoflacher erfunden wurde und bis heute die Verteilung auf der Straße auf den Kopf stellen kann.. Neuwahl des Vorstands.. Im Anschluss an die Gehzeugaktion fand im Salzburger CoWorkingSpace die Hauptversammlung des Vereins statt, wo den ca.. 60 Mitgliedern und UnterstützerInnen neben dem Abhandeln der Vereinsformalitäten auch viel Raum für gemeinsames Schmausen und Feiern.. in gemütlicher Atmosphäre.. blieb.. Der bestehende Vorstand, bestehend aus Erik Schnaitl und Lukas Uitz, wurde von den versammelten Mitgliedern für ihre bisherige Arbeit entlastet und anschließend in ihren Ämtern wiederg.. e.. wählt.. Besonders freut uns auch die Aufnahme von 11 neuen Mitgliedern im Verein!.. Alle, die es noch werden möchten, können das über unser Förderformular machen.. Einfach ausfüllen, gewünschten Mitglieds-/Spendenbetrag ankreuzen und uns per Post oder Mail schicken.. fairkehr unterstützen und Mitglied werden.. 21.. 10.. : 20 Gehzeuge sorgen für Aufsehen in Wien.. Große Gehzeugaktion zum Abschluss der JUTA2010.. Als Abschlussveranstaltung der diesjährigen Jugend-Umwelt-Tage gingen wir mit den teilnehmenden Jugendlichen sowie den fairkehr-Gehzeugen und jenen vom Wiener Verein Virus auf die Straße, um zu erleben, wie es sich anfühlt, als einzelner Fußgänger die Fläche eines Autos zu besetzen.. Nach einer kurzen Kundgebung zu Beginn marschierte der fröhliche Umzug, der wieder einmal von der genialen ATTAC-Trommelgruppe begleitet wurde, bei traumhaftem Herbstwetter vom WUK weg über Währingerstraße, Spitalgasse, Alserstraße, Garnisonsgasse, Schwarzspanierstraße und wieder Währingerstraße zurück zum WUK.. Weiterlesen: 21.. Behörde untersagt Fahrrad Kundgebung auf der A1.. Flüssigkeit des Verkehrs steht vor gesundheitlichen Interessen.. fairkehr plante in Zusammenarbeit mit der Bürgerinitiative Liefering und dem Transitforum Austria für Sonntag, den 21.. Oktober, eine 4-stündige Fahrradkundgebung  ...   handeln: Petition Vorrang für Lebensqualität.. fairkehr und Salzburger Verkehrsplattform fordern zukunftsfähige Mobilität.. Ab sofort läuft die von fairkehr und der Salzburger Verkehrsplattform initiierte Petition 'Vorrang für Lebensqualität' an den Salzburger Gemeinderat.. Gemeinsam mit anderen Verkehrs- und Umweltinitiativen fordern wir.. klare gesellschaftliche und politische Entscheidungen, die den Menschen in den Mittelpunkt der Verkehrsplanung stellen und sich nicht den Interessen verschiedener Wirtschaftslobbys beugen.. Nur gemeinsam können wir in dieser Angelegenheit ein unabhängiges Ausrufezeichen setzen, damit dieses häufig einseitig diskutiterte Thema eine neue Note erhält!.. Hier gehts zur Online-Petition.. Bitte nehmt euche eine Minute Zeit, um unsere Petition zu lesen.. und zu unterschreiben und helft mit, sie zu verbreiten, indem ihr Sie über eure Netzwerke verschickt (E-Mail, facebook, Homepage,.. ).. Salzburger Umwelt- und Verkehrsinitiativen engagieren sich für ein verkehrspolitisches Umdenken und fordern:.. für Menschen zu Fuß:.. ? Fußgängerzonen ausweiten.. ? Begegnungszonen mit Vorrang für FußgängerInnen.. ? Autofreie Siedlungen.. für Menschen am Fahrrad:.. ? Lückenschlüsse bei Radwegen.. ? Überdachte Fahrradständer ausbauen.. ? Aufhebung der innerstädtischen Radwegbenutzungspflicht.. für Obus/Bus und Bahn:.. ? Durchgehende Busspuren.. ? ÖV bevorzugende Ampelsteuerung.. ? Attraktives Bahn- und Busangebot in und um die Stadt.. für die Wirtschaft:.. ? Effiziente Güterzustellung durch intelligente Citylogistik.. Der Salzburger Gemeinderat wird angesichts der wachsenden Belastungen durch den KFZ-Verkehr aufgefordert, konkrete Maßnahmen für eine zukunftsfähige Mobilität zu setzen.. „.. Die Menschen mit ihren Bedürfnissen nach Lebensqualität […] haben im Mittelpunkt der Verkehrsplanung zu stehen“.. (Salzburger Verkehrsleitbild 1997).. Gemma Gemma Linz!.. Trotz trüben Wetters fanden sich einige nimmermüde AktivistInnen ein, um zu zeigen: gemma, gemma, Linz! Aut'ler sind out!.. Linz unterzeichnete im Frühjahr die ".. Velo-City 2009 – Charta von Brüssel.. " - und verpflichtete sich damit, den Radverkehrs-Anteil deutlich zu heben.. Um Linz an seine Verpflichtungen zu erinnern veranstalteten der.. Verein.. ifahrrad.. gemeinsam mit dem Verein fairkehr.. am 19.. 09.. 2012 eine Gehzeug Aktion.. Weitere Aktionen in der Mobilitätswoche 2012:.. Fesch am Fahrrad.. " soll zeigen, dass Radfahren nicht nur für Freaks geeignet ist.. Das Fahrrad als stilvolles Alltagsverkehrsmittel.. Mobilitätstag der Stadt Linz am Samstag am Hauptplatz mit Infoständen, Fahrradversteigerung, Segway-Fahrten u.. v.. m.. an Brot und Spielen.. Online Petition ".. Autofreier Hautplatz.. Gehzeugaktion in München am 17.. Juni 2012.. 10 Gehzeuge stellten die Münchner Innenstadt auf den Kopf.. In Zusammenarbeit mit unseren Freunden von.. Green City München.. veranstalteten wir an einem herrlichen Sonntag erstmals eine Gehzeugaktion in der bayrischen Landeshauptstadt.. Die Demonstration stellte eine von 12 Interventionen im öffentlichen Raum dar, die deutschlandweit im Rahmen der.. AKTION_BAUKULTUR.. stattfanden.. Mit unseren autogroßen Holzrahmen demonstrierten wir einmal mehr den enormen Platzverbrauch, der mit der intensiven Nutzung des Autos einher geht und - durch.. jahrzehntelange.. Fehlentwicklungen autozentrierter.. Verkehrsplanung -.. gesellschaftlich häufig nicht mehr hinterfragt wird.. Die Aktion verlief ausgehend vom Goetheplatz über Marienplatz bis zum Isartor, wo ein gemeinsames Fotoshooting die Aktion abschloss.. Bilder von der Aktion befinden sich in unserer.. Download.. Gehzeugflyer München.. fairkehr Aktion zum Kaufnix Tag am 26.. 11.. 2011.. Verschenkt wurden Produkte, die für den Müll gedacht waren.. Anlässlich des internationalen Kaufnix Tags haben wir an einem angenehmen Herbsttag Lebensmittel, die für den Müll bestimmt waren am stark frequentierten Salzachkai (Makartsteg) verschenkt.. Die Aktion ist aus unserer Sicht gut angekommen, vorallem weil nicht zu erkennen war, dass es sich eigentlich um Müll handelt, was wir verschenkt haben, obwohl wir daraus kein Geheimnis gemacht haben.. Neben Lebensmitteln (Brot, Joghurt, Käse, Molke, Paprika, Schokolade, Kartoffel, Fertigsuppen, Bananen, uvm.. ) gabs auch Adventkränze und Gestecke aus dem Müll, ein altes Fahrrad, fairkehr Stofftragetaschen und Kugelschreiber, Äpfel und Kraut aus dem fairkehr Garten sowie Info zu unseren Beweggründen.. Die Rückmeldungen der Menschen waren durchwegs positiv.. Schwer ist vielen Menschen gefallen, einfach was anzunehmen ohne Geld zu bezahlen und ohne sich mit einer Unterschrift oder ähnlichem an fairkehr zu binden.. Mehr Bilder von der Aktion.. Weiterlesen: fairkehr Aktion zum Kaufnix Tag am 26.. Wo Mensch und Auto zusammenstossen.. Wo Mensch und Auto zusammenstossen, entsteht Tragikomödie.. Unter diesem Motto stand am 17.. 08.. 2010 eine Aktion des Vereins fairkehr mit der Salzburger Verkehrsplattform.. Nicht Autos, sondern festspielmässig aufgemascherlte Hochglanz-Gehzeuge holten diesmal die Festspielgäste ab und lieferten sie unversehrt am Festspielhaus ab.. Weiterlesen: Wo Mensch und Auto zusammenstossen.. Himmel und Hölle.. fairkehrtes Fest im Mai 2010.. Die Saint Julien Strasse steht normalerweise als Synonym für Verkehrshölle in Salzburg.. Im Mai 2010 bekam allerdings das Wort "Rasen" für zwei Tage eine ganz andere Bedeutung: wenn auch der Himmel am Wochenende 29.. und 30.. Mai seine Schleusen da und dort kurzzeitig öffnete, nahmen tausende Besucher an dem Fest teil.. und belebten die Straße, wie sie es wohl seit Jahrzehnten nicht erlebt hat.. Anfangs war es ungewohnt, die Fahrbahn zu betreten - aus Angst vor dem gewöhnlich dort vorherrschenden Rasens.. Doch mit der Zeit und der Sonne wich die Angst vor dem Rasen gänzlich und der Rasen wurde für vielfältige Aktivitäten genutzt: Frisbee, Fussball, Plaudern, Musik, Barfuß Gehen, Schmusen,.. Weiterlesen: Himmel und Hölle.. 15.. 04.. 2010 - Gehzeugumzug für lebendige Straßen.. 6 Gehzeuge sorgten wieder einmal für Momente des Aufsehens.. Gelungene Gehzeugaktion am vergangenen Donnerstag! Bei angenehmen Witterungsbedingungen zogen 6 Gehzeuge und insgesamt 9 TeilnehmerInnen vom Hirschenwirt in der St.. Julien Straße zum Sternbräu.. Und aufs Neue wurde ersichtlich, was eine Hand voll Menschen mit Holzrahmen in der Größe eines Autos auf der Straße bewirken kann.. Weiterlesen: 15.. Salzburg anders mobil - 16.. 02.. 2010.. Am Faschingsdienstag 16.. Februar um 10:00 Uhr fand eine Pressekonferenz in der VS Gnigl, Schulstraße 7, zu "Salzburg anders mobil" statt.. Weiterlesen: Salzburg anders mobil - 16.. Design von.. David Maislinger.. Layout basiert auf.. YAML Joomla! Template (JYAML).. und.. YAML.. © 2011 fairkehr.. Verein für verkehrspolitische Bewusstseinsbildung.. Freudlspergerweg 30.. 5020 Salzburg, Tel: +43 650 3261977,.. office@fairkehr.. net..

    Original link path: /main/
    Open archive

  • Title: fairkehr ist mehr
    Descriptive info: fairkehr sind wir.. Im Sommer 2007 hat sich der Verein fairkehr aus der Idee einer Gehzeugaktion entwickelt.. Unser Ziel ist das Nachdenken über eine faire Mobilität bzw.. über einen fairen Verkehr.. Unter "fair" verstehen wir ein Verkehrswesen, in dem alle TeilnehmerInnen (FußgeherInnen, RadfahrerInnen, AutofahrerInnen,…) gleich behandelt und berücksichtigt werden.. Zur Erinnerung: §1 Absatz (1) StVO "Dieses Bundesgesetz gilt für Straßen mit öffentlichen Verkehr.. Als solche gelten Straßen, die von ".. jedermann unter den gleichen Bedingungen.. benützt werden können.. ".. Nicht-Motorisierte sind von unseren Verkehrsplanern ziemlich an den Rand gedrängt worden, Verkehrs-Planung heisst bei uns meist Autoverkehrs-Planung.. Die Wegzeiten der FussgängerInnen z.. B.. haben sich seit den 1950ern verdoppelt.. Fair soll unsere Art der Fortbewegung auch für Menschen in anderen Erdteilen und zukünftigen Generationen sein.. Das heißt, unser Verkehrswesen sollte nicht die Ressourcen anderer Menschen und zukünftiger Generationen vergeuden und verbrauchen.. Erik Schnaitl.. Erik Schnaitl, Jahrgang 1977, Salzburger mit Innviertler Migrationshintergrund.. Lobbyist für Mensch und Natur.. Gipfelstürmer.. Hobbygärtner.. Visionär.. Leopold Kohr Anhänger.. fairkehr Mitbegründer und Obmann des Vereins.. Frontman in und ums Gehzeug.. Organisiert gerne Aktionen mit Visionen.. Kontakt.. E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.. Handy: 0650/3261977.. Lukas Uitz.. Lukas Uitz, Jahrgang 1986, oberösterreichischer Salzburger mit holländischen Wurzeln.. Familienvater, Student der Geographie.. Stets zur Stelle, wenn  ...   Gehzeug gewählt.. Das Gehzeug zeigt uns bildhaft eine Verrücktheit, welche uns schon lange nicht mehr auffällt.. Prof.. Knoflacher.. Das Gehzeug, eine Erfindung von Prof.. Knoflacher vom Institut für Verkehrstechnik und Verkehrsplanung an der TU Wien, ist ein Holzrahmen mit einem Umfang eines Mittelklassewagens, das sich ein Fussgänger umschnallt.. Damit soll demonstriert werden, welch hohen Platzbedarf einzelne Leute beanspruchen (bei im Schnitt 1,5 Personen pro Auto).. Es soll damit auch plastisch veranschaulicht werden: wenn du als Fussgänger mit einem solchen Gerät durch die Gegend spazierst - womöglich tagtäglich mit drei leeren Sesseln - wirst du als verrückt gesehen.. Millionen von Leuten schnallen sich tagtäglich einen solchen Rahmen um und fahren mit geringster Energie- und Mobilitätseffizienz ein hohes Gewicht - inkl.. der drei leeren Sessel - durch die Gegend.. Und alle finden das normal.. Für Interessierte bieten wir Workshops an.. In erster Linie wollen wir damit Jugendliche ansprechen und sie für das Thema sensibiliseren - schliesslich sind sie die Zukunft! Die Erfahrungen bisher haben gezeigt, dass sich gerade Jugendliche durch den praktischen Einsatz des Gehzeugs sehr begeistern lassen.. fairkehr Unterstützen.. Unsere Lobbyarbeit für Mensch und Natur, das stetige Eintreten für eine zukunftsfähige Mobilität leisten wir.. zum überwiegenden Teil ehrenamtlich.. Wir sind mit fairkehr jedoch auf finanzielle Unterstützung angewiesen.. Unterstützungsmöglichkeiten und Beispiele finden sich unter dem Reiter '.. '..

    Original link path: /main/fairkehr
    Open archive

  • Title: fairkehrtes Fest
    Descriptive info: fairkehrtes Fest - blühende Ignaz-Harrer-Straße.. Ein fairkehrtes Wochenende mit 25.. 000 BesucherInnen am 19.. /20.. Mai 2012.. Salzburg, 19.. Mai 2012, 9 Uhr in der Früh.. Viele AnrainerInnen der Ignaz-Harrer-Straße stecken erstaunt ihre Köpfe aus den Fenstern.. Was sie sehen, ist der pure Kontrast zu jener Straße, zu der sonst alle Fenster geschlossen bleiben und durch welche sich normal 30.. 000 KFZ und LKW am Tag drängeln.. Am Wochenende vom 19.. und 20.. Mai 2012 hielt hier das fairkehrte Fest - blühende Straße Einzug und damit eine massive Verkehrsberuhigung dieser schwer belasteten Hauptverkehrsader.. Fotos in der.. und auf.. FMT Pictures.. Bei Traumwetter kamen tausende BesucherInnen.. Weiterlesen: fairkehrtes Fest - blühende Ignaz-Harrer-Straße.. fairkehr bringt Neumarkt zum Erblühen.. Autobefreiter Ortskern macht Verlust an Lebensqualität deutlich.. Bereits Tag 1 beim fairkehrten Fest in Neumarkt am Wallersee lockte über 1.. 000 BesucherInnen in die Hauptstraße.. Das Fest begann um 18 Uhr mit einem langen Einkausabend und dauerte noch bis weit in die Nacht hinein.. Bei Traumwetter fühlten sich viele in eine italienische Stadt versetzt.. Insbesondere den vielen Kinder war es deutlich anzusehen, wie glücklich sie über den neugeschaffenen Raum auf der Straße waren.. Indem wir einem Ort, der sonst ganz klar im Zeichen des Autos steht, mit 700m² Rollrasen, Pflanzen, Musik und ortlichen Gastgärten schmücken, entsteht eine blühende und lebendige Straße.. Wohl niemand denkt auch nur daran, dass hier und heute Autos durchfahren sollten.. Downloads.. :.. Veranstaltungsfolder Neumarkt.. (Außenansicht).. Lageplan und Rahmenprogramm.. (Innenansicht).. Offizielle Doku von Neumarkt:.. fairkehrtes Fest - blühende Straße  ...   aktuelle Nachrichten und Veranstaltungen findet ihr auf unserer facebook-Seite.. Weiterlesen: fairkehrtes Fest - blühende Straße am 25.. fairkehrtes Fest - blühende Straße am 28.. /29.. Mai.. Ein Bericht von fairkehrten Wochenende in St.. Julien- und Elisabethstraße.. Das fairkehrte Fest am 28.. und 29.. Mai in der St.. Julien Straße und Elisabethstraße war aus Sicht der Veranstalter (das wären dann wir!) ein absoluter Erfolg mit einer ganz speziellen Stimmung, auf welche einzig und allein der Begriff "fairkehrt" zutrifft, für welchen wohl alsbald um Aufnahme ins Wörterbuch angesucht werden sollte!.. Die Wettergottheit war uns wohlgeSONNEN! Der Aufbau und das Rasenausrollen am Samstag ab 5 Uhr Früh fand noch bei strömendem Regen statt, wofür der Rasen mit einem diesmal besonders satten Grün dankte! Pünktlich mit Festbeginn hat sich aber das schlechte Wetter verzogen und der Sonne Platz gemacht, was dann v.. am Sonntag bei strahlendem Wetter tausenden FestbesucherInnen ein unvergessliches fairkehrtes Wochenende ermöglicht.. Foto anklicken, um zur Bilder-Gallerie zu gelangen!.. Weiterlesen: fairkehrtes Fest - blühende Straße am 28.. fairkehrtes Fest in Thalgau am 21.. /22.. Auch der Marktgemeinde Thalgau stattete fairkehr einen Besuch ab.. Trotz schwülen Wetters und ein paar Regentropfen am Samstag Abend war das Fest in Thalgau mit dem Schwerpunkt der Umgestaltung des Ortskerns zu einer begrünten Begegnungszone ein sehr entspanntes, informatives Fest mit kulturellem Rahmenprogramm.. Zahlreiche ThalgauerInnen ließen sich die Gelegenheit nicht entgegen und probten schon mal das Erlebnis einer möglichen Fußgängerzone.. Die Highlights in der Galerie.. Luftperspektive aus dem Oktokopter.. Das Veranstaltungsplakat als Download.. Der Veranstaltungsfolder als Download..

    Original link path: /main/fairkehrtes-fest
    Open archive

  • Title: Galerie
    Descriptive info: Galerie.. Anfang.. Zurück.. 1.. 2.. 3.. Weiter.. Ende.. Kategorien.. Maxglan autofrei 15.. 12.. (14 Bilder).. Gehzeugaktion München 17.. 6.. (9 Bilder).. 201205 Ignaz Harrer Strasse.. (106 Bilder).. Salzburg 26.. (7 Bilder).. Salzburg 28.. 5.. (30 Bilder).. Fairkehrtes Fest - blühende Straße in der St.. Julien Straße/Elisabethstraße.. 1105 Thalgau.. (46 Bilder).. fairkehrtes Fest in Thalgau 21.. Mai 2011.. 110413 HTL Itzling.. (8 Bilder).. Gehzeug Aktion anlässlich eines Schul Workshops an der HTL Itzling/Salzburg am 13.. 2011.. Medienberichte.. (6 Bilder).. Eingescante Zeitungsartikel.. Salzburg  ...   Verleihung des Leopold Kohr Förderpreises am 5.. Oktober 2010.. Leopold Kohr Förderpreis.. Salzburg Streetlife Festival 09/2010.. (4 Bilder).. Obertrumersee Aug 2010.. (48 Bilder).. fairkehr macht mit beim motorfreien Bauernherbst rund um den Obertrumersee am 29.. Fairkehr Banner.. Salzburg Maifest 2010.. (21 Bilder).. fairkehrtes Fest 29.. -30.. 06.. 2010 Saint Julien Strasse.. Luftansicht vom Quadrokopter.. Salzburg - Mai 2010.. (20 Bilder).. Parkplatzbegrünungen.. Salzburg 15.. (5 Bilder).. Gehzeugumzug für lebendige Straßen.. Salzburg 16.. (31 Bilder).. Salzburg anders mobil.. Salzburg 03.. Zukunftsfähige Stadt und Verkehrsplanung..

    Original link path: /main/galerie
    Open archive

  • Title: Termine
    Descriptive info: Termine.. Geplante Aktionen und Veranstaltungen 2012:.. 19.. September 2012:.. Gehzeug Aktion in.. Linz.. Interessierte Mitgeher bitte.. hier.. anmelden.. PARK(ing) Day.. auf zahlreichen Parkplätzen quer durch die Stadt Salzburg.. Details dazu.. 7.. Oktober 2012.. Mit Vorbehalt:.. 'fairkehrtes Radeln' auf der Autobahn.. (Genehmigung noch ausständig, Entscheidung Ende August)..  ...   Mitmachen, Vorbeikommen, Weitererzählen, selber aktiv werden.. für bedürfnisorientierte Mobilität und hohe Lebensqualität mit wenig Verkehr.. für das gesunde und menschliche Maß an (Auto)-Technik.. für die Umwandlung der Straßen von potentiellen Todeszonen zu Orten der Begegnung und des sozialen und wirtschaftlichen Austauschs.. Ausstellungstour "Fahr Rad in Wien"..

    Original link path: /main/termine
    Open archive

  • Title: Verwandte Themen
    Descriptive info: Goofy Motormania.. Die faszinierende Verwandlung von Dr.. Jeckyll in Mr.. Hyde.. Walt Disney hat bereits 1950 humoristisch dargestellt, wie sich der Mensch, pardon: Goofy, in ein Monster verwandelt, sobald er hinter dem Steuer sitzt.. Hier die wundersame Verwandlung von Mr.. Walker in Mr.. Wheeler.. Und noch früher - nämlich 1943 - sprudelte aus den Disney Quellen nicht das Öl, sondern jede Menge.. Alternativ-Ideen zur Motormania.. Aufgelesen.. Autos raus, Fußgänger rein!.. Aufhorchen ließen die Verkehrsexperten mit der Idee, in der Josefstädter Straße eine Fußgängerzone zu errichten.. mein.. bezirk.. at, 8.. Bezirk, 28.. Totalschaden, das Autohasserbuch.. Verteufelt das Auto, es ist eine Massenvernichtungswaffe.. www.. gietinger.. de, April 2010.. Wollen Sie eine Gehaltserhöhung?.. Weiterlesen: Wollen Sie eine Gehaltserhöhung?.. Auflösung.. Damit es nicht mehr so weitergeht - wie auf dem Foto - dafür hauen wir uns ins Zeug: nämlich ins Gehzeug.. Als Zeichen dafür, wie viel Platz millionenfach durch einzelne Personen verbraucht wird.. Der dann wo anders abgeht.. Immer mehr Strassen werden immer mehr zu Autostrassen.. Die RadfahrerInnen werden immer noch auf den Gehsteig verbannt.. Und die FussgängerInnen? Da heisst es manchmal dann einfach: bitte lös dich in Luft auf! Wie auf dem Foto.. Salzburg, Giselakai.. Entschleunigung.. Weiterlesen: Entschleunigung.. fairkehr.. Weiterlesen: fairkehr.. Gedanken  ...   nicht gestiegen, sondern bleibt bei der gleichen Anzahl der Wege (zur Arbeit, zu Freunden, zum Einkaufen, in die Schule,.. ) pro Tag konstant.. Was sich massiv änderte, sind die zurückgelegten Distanzen und das (Auto) Verkehrsaufkommen.. Zeiteinsparung durch höhere Geschwindigkeiten, blieb aus.. Früher wie heute bringen die Menschen annähernd gleich viel Zeit auf, um mobil zu sein.. Durch die höheren Distanzen ist die Abhängigkeit zum Auto gestiegen und im gleichen Zuge die Freiheit gesunken, ohne Auto leben zu können.. Ob das Auto ganzheitlich - durch den Lebensstrukturwandel - Arbeitsplätze schafft, ist auch zu bezweifeln.. Innerhalb von 20 Jahren hat sich das Verkehrsaufkommen beinahe verdoppelt (ca.. 100%), gleichzeitig ist die Wirtschaftsleistung „nur" um ca.. 50% gestiegen.. Ganz zu schweigen von den Reallöhnen, welche bei sehr vielen Menschen seit 20 Jahren im Sinken sind.. Ob die Menschen heute doppelt so glücklich sind und doppelt so viel lachen, wie vor 20 Jahren?.. Das Verkehrsaufkommen wächst auf jeden Fall überproportional zu anderen Indikatoren - mit mittlerweile überwiegend negativen Auswirkungen (Klimawandel, immer mehr Platzbedarf für "Verkehrs-"flächen, Lärm, Abgase,.. ) Da müssen wir uns, als aufgeklärte, fortschrittliche und innovative Gesellschaft, fragen, warum das so ist.. Die Seele geht zu Fuß.. Weiterlesen: Die Seele geht zu Fuß..

    Original link path: /main/diverses
    Open archive

  • Title: Materialien
    Descriptive info: Materialien.. Diverse Materialien zu fairkehr Aktionen und Medienberichte zum Download.. fairkehr-Folder.. : Unser offizieller Vereinsfolder (Stand 2009).. Unsere.. Vereins Statuten.. Förderformular.. für jene, die uns mit einer Spende und/oder ihrer Mitgliedschaft bei fairkehr unterstützen möchten.. Finanzübersicht 2011.. Vorher-Nachher Postkarte.. vom ersten fairkehrten Fest im Mai 2010.. fairkehr Jahresbericht 2011.. Und brandneu: Der.. fairkehr Jahresbericht 2012.. (Download).. Eine Auswahl von Medienberichten mit fairkehr-Inhalt.. 2012:.. Mit Rasen gegen den Verkehr.. : Ein fairkehr-Portrait (Stadtblatt Salzburg 27.. 2012).. fairkehrtes Fest mit Regionalitätspreis ausgezeichnet.. (Bezirksblatt Sonderausgabe Juni 2012).. fairkehr trifft Plattform "Stau in Salzburg".. Streitgespräch zwischen Erik Schnaitl und dem Initiator der facebook-Seite "Stau in Salzburg" Peter Harlander (Stadtnachrichten, 16.. 2011:.. Start  ...   Bericht vom fairkehrten Fest in Salzburg (Stadtnachrichten 03.. Flaniermeile statt Stauzone.. : Bericht vom fairkehrten Fest in Salzburg (Salzburger Nachrichten, 30.. 05.. Ein Fest mit Rollrasen statt Autos.. : Ankündigung fairkehrtes Fest in Salzburg (Kurier, 28.. Wenn die Straße zur Oase wird.. : Ankündigung fairkehrtes Fest in Salzburg (Stadtnachrichten 27.. „Fairkehrtes Fest“ – Rollrasen statt Autos.. (Österreich, 27.. Autofrei in Thalgau.. : fairkehrtes Fest - Zentrum erLeben: (Flachgauer Nachrichten, 26.. Rasen statt Blech.. : fairkehrtes Fest in Thalgau (Kronenzeitung, 22.. Gehzeugaktion in Maxglan.. (Salzburger Nachrichten, 26.. Fußgänger erobern Straßen.. (Stadtnachrichten, 09.. Das fairkehrte Fest in der Salzburger St.. Julien Straße am 28.. Mai 2011, vor und nach der Umgestaltung..

    Original link path: /main/materialien
    Open archive

  • Title: fairkehr fördern und unterstützen
    Descriptive info: fairkehr fördern und unterstützen.. Eure Spende oder Mitgliedschaft für mehr fairkehr Bewusstseinsarbeit.. Damit wir auch in Zukunft möglichst unabhängig, selbstbestimmt und kontinuierlich agieren können, ist es wichtig, unsere Vereins-Finanzierung auf eine breite Basis zu stellen.. Wir bieten hierzu zwei Unterstützungsmöglichkeiten.. fairkehr-Mitgliedschaft.. Mit einem jährlichen Mitgliedsbeitrag kann unsere Arbeit regelmäßig unterstützt werden.. Ordentliche Mitglieder besitzen außerdem das Wahlrecht im Verein.. Der.. Mitgliedsbeitrag ist sozial gestaffelt.. , wobei die Selbsteinschätzung der/dem SpenderIn überlassen ist.. 15€.. für Wenigverdienende.. 30€.. für Normalverdienende.. 100€.. als Förderbeitrag.. Förderformular Download.. Für eine Mitgliedschaft einfach das Formular ausfüllen, den gewünschten Betrag ankreuzen und unterschrieben.. per Post oder gescant per Mail.. an Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.. retournieren.. Wir richten für euch einen Einziehungsauftrag ein, der jederzeit ohne Anführung von Gründen storniert werden kann.. Einmalige Spende.. Auch einfache Spenden ohne Mitgliedschaft sind selbstverständlich möglich  ...   Bankeinzug.. (.. Formular.. ) oder.. als Überweisung.. (Verwendungszweck 'fairkehr Unterstützung') getätigt werden.. fairkehr Spendenkonto.. fairkehr - Verein für verkehrspolitische Bewusstseinsbildung.. Konto-Nr.. 157503.. BLZ 35063.. Raiffeisenbank Tamsweg.. Verwendungszweck 'fairkehr Unterstützung'.. Für Spenden aus dem Ausland.. IBAN: AT123506300000157503.. BIC: RVSAAT2S063.. fairkehr unterstützen - "Die Seele geht zu Fuß".. T-Shirt.. tragen.. Das T-Shirt aus.. Bio-Baumwolle.. mit dem fairkehr-Leitspruch kann für eine Spende von 15-20€ (nach eigenem Ermessen) erstanden werden.. Erhältliche Farben:.. Rot.. Olive.. Schwarz.. Türkis.. (nur noch S).. Weiß.. Für Damen in S, M und L.. Für Herren in M und L.. (nicht mehr alle Größen in allen Farben erhältlich).. Bild für größere Ansicht anklicken.. Bei Interesse einfach per.. Mail an Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.. mit Anzahl, Wunschfarbe und Wunschgröße.. anfragen (am besten gleich mit Alternativen, falls nicht mehr vorhanden).. Für Postversand bitte Name und Anschrift dazugeben..

    Original link path: /main/unterstuetzung
    Open archive

  • Title: Kontakt
    Descriptive info: Anschrift:.. A-5020 Salzburg.. Tel.. :.. +43 650 3261977.. E-mail:.. Bankverbindung:.. BLZ: 49460, Kontonr.. : 24337590000, Spardabank.. ZVR-Nr.. 898590318.. Namen eingeben:.. E-Mail-Adresse*:.. Betreff:.. Nachricht eingeben*:.. Eine Kopie dieser Nachricht an Ihre E-Mail-Adresse senden.. Senden..

    Original link path: /main/impressum
    Open archive

  • Title: fairkehr-Song 'Mei Söh geht zfuaß'
    Original link path: /main/index.php?view=article&catid=3:aktionen&id=110:fairkehr-song-mei-soeh-geht-zfuass&tmpl=component&print=1&layout=default&page=
    (No additional info available in detailed archive for this subpage)

  • Title: fairkehr
    Descriptive info: Fenster schließen.. Diesen Link an einen Freund senden.. E-Mail an:.. Absender:.. E-Mail-Absender:.. Betreff:.. Senden.. Abbrechen..

    Original link path: /main/component/mailto/?tmpl=component&link=aHR0cDovL3d3dy5mYWlya2Voci5uZXQvbWFpbi9ha3Rpb25lbi8zLWFrdGlvbmVuLzExMC1mYWlya2Voci1zb25nLW1laS1zb2VoLWdlaHQtemZ1YXNz
    Open archive


  • Archived pages: 204